Beiträge mit dem Stichwort: ‘Datengetriebene Entscheidungsunterstützung̵

Fabrik der Zukunft: Impulsworkshop an der Westsächsischen Hochschule in Zwickau

Veränderte Kundenerwartungen, neue Technologien, rasante Digitalisierung und Vernetzung – für Unternehmen aller Größen bedeutet das, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben. Regionale Akteure aus Industrie und Wissenschaft wollen im Rahmen des SAXONY5-Projektes ihre Transferaktivitäten zu innovativen Themen bündeln und sich dabei fachgebietsübergreifend austauschen und lösungnsorientiert zusammenarbeiten. Das SAXONY5-Projekt büdelt die Transferaktivitäten fünf…

Weiterlesen

Konzept der Schnellanalyse datengetriebener Entscheidungsunterstützung in KMU

Die Nutzung intern anfallender Prüf-, Mess- und Steuerungsdaten im Bereich Produktion stellt Unternehmen vor große Herausforderungen, bietet aber gleichzeitig eine riesen Chance, bisher ungenutztes Potential durch Analyse ebendieser Daten auzuschöpfen. Relevante Daten und die Kenntniss über die eigene Informationsinfrastruktur befähigen Unternehmen, Systeme zur datenegtriebenen Entscheidungsunterstützung aufzubauen. Wie dabei vorgegangen und das Beratungsinstrument Quickcheck (Schnellanalyse) angewandt…

Weiterlesen

Schnellanalyse zum Aufbau von Systemen zur datengetriebenen Entscheidungs-unterstützung in mittelständischen Unternehmen

Die Schnellanalyse ist ein Beratungsinstrument, mit dem zielführend und effektiv eine Auflistung der Datenquellen und eine Datenanalyse sowie die Auswertungswünsche von Daten in mittelständischen Unternehmen erhoben wird, damit datengetriebene Entscheidungen getroffen und gemäß den definierten Zielen optimale Maßnahmen abgeleitet werden können. Das Beratungsteam, bestehend aus zwei externen Beratern ermöglicht es, den unabhängigen Blick von außen…

Weiterlesen